hühnersuppe

Schreibe einen Kommentar
Allgemein
IMG_0907kl

Gemüsebrühe


Zutaten für die „leichte“ Variante, die überall passt und eher im Hintergrund bleibt
1-2 StangenLauch
¼ Sellerieknolle
2 Stängel Staudensellerie
1 Petersilienwurzel
1-2 Möhren
1weiße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 reife Tomate
je ½ TL schwarze Pfefferkörner, Piment
6 Wacholderbeeren, 1 Nelke
1 Muskatblüte (Macis)
1 Lorbeerblatt
Salz nach Geschmack, ca 1 EL

IMG_0891kl

Zusätzliche Zutaten für die „schwerere“ Variante, die etwas mehr „Wucht“ in Gerichte bringt
4 getrocknete Steinpilze
1 Fenchelknolle
4 getrocknete Tomaten
je 2 Stängel Rosmarin und Thymian
1 Chilischote
Zitronenschale einer halben Zitrone
Je ½ TL Koriander- und Senfsaa
Mehr Pfeffer und Knoblauch
Zusätzliche Zutaten für die asiatische Variante
1 Stängel Zitronengras, aufgeschnitten
1 Stück frischer Ingwer
2 Chilischoten

Zwiebel NICHT schälen, ggf. säubern, halbieren und auf einem Stück Alufolie oder in einer Pfanne auf der Herdplatte anbräunen, das gibt der Brühe Geschmack und Farbe. Zwiebel und alle restlichen Zutaten waschen und komplett in einen großen Topf geben, ggf. Sellerie schälen. Mit kaltem Wasser auffüllen und zum Köcheln bringen, 30 Minuten sieden lassen.

Tipp
Besser ist das: Nie etwas „totkochen“ – wenn Brühen oder Schmorgerichte zu lange auf höchster Stufe kochen verschwinden die besten Inhaltsstoffe in der Luft und die Gerichte schmecken schnell fade und „dumpf“. Das gilt ganz besonders für Gerichte mit Tomaten. Falls das passiert ist auch nicht alles verloren, da hilft die Zufuhr von frischen Tomaten oder frischem Doseninhalt.
Nudelwasser darf natürlich gern stark sprudelnd kochen – Fleisch dagegen nicht!

Hühnerbrühe


Zutaten siehe Gemüsebrühe PLUS ein „dickes, glücklich gelebtes“ Suppenhuhn plus frisches Gemüse
Möhren, Zuckerschoten, Zuccino, Sellerie, Kartoffeln……..
Huhn teilen, und Brustfleisch rund 30 Minuten köcheln, Schenkel 45 Minuten, Rest kann bis zu 60 Minuten drin bleiben.

Zum Schluss durch ein mit einem Mulltuch/Küchentuch ausgelegtem Sieb abgießen.
Das verkochte Gemüse hat ausgedient, zum guten und erprobt gesund machendem Essen gehört Gemüse, das nur kurz in der Brühe IMG_0980klgegart wird, bis knapp zum Garpunkt, so behalten sie ihre Vitamine für den geneigten Esser

Tipp: Die Brühe muss NICHT abgeschöpft werden, auch wenn viele Kochbücher das so beschreiben, der Schaum sammelt das ausgetretene Eiweiß aus dem Fleisch und sinkt zum Topfboden wenn man die Ruhe bewahrt. Die Brühe wird so wunderbar klar.

Rinderbrühe – oder auch Tafelspitz


Zutaten siehe Gemüsebrühe PLUS schöne Markknochen und Suppenknochen , Rinderbrust oder gleich ein „dickes, glücklich gelebtes“ Fleischstück Tafelspitz
Knochen auf den Topfboden betten, Fleisch darauf und Gemüse dazu. Beim Tafelspitz ebenso verfahren. Die meist übliche Variante packt Knochen und Fleisch und Gemüse in den Topf und füllt mit kaltem Wasser auf.
Sehr gut und pikanter ist die Variante, das Fleisch zuerst von allen Seiten anzubraten und dann im selben Topf die Zutaten wie oben beschrieben zu garen.

IMG_0999kl

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *